Home / Chaga Pilz Fakten / Chaga Pilz Erfahrungen: das sagen die Anwender

Chaga Pilz Erfahrungen: das sagen die Anwender

Welche Erfahrungen Anwender und Forscher mit dem Chaga Pilz gemacht haben erfahren Sie in diesem Beitrag.

Chaga Pilz Erfahrungen bei Psoriasis

Ich wurde mit Psoriasis-Arthritis diagnostiziert, als ich nach mehreren Jahren der Qual 16 Jahre alt war. Die Entzündung in den Knien waren extrem.

Ich bin jetzt 46 Jahre alt. Ich leide auch an einem Syndrom der polyzystischen Ovarien, das ich mit der Antibabypille behandelt habe. Ein Bekannter erzählte mir von seinen positiven Erfahrungen mit dem Chaga Pilz und ermutigte mich, den Tee zu trinken.

Ich glaubte nicht daran, dass der Chaga Pilz mir helfen würde. Ich hatte in den letzten 30 Jahren viele Medikamente eingenommen und mich damit abgefunden, dass ich in meinem Alter verkrüppelt wäre, doch das war zum Glück ein Irrtum. Ich nehme täglich 4 Tassen Chaga Tee und bin glücklich darüber, dass ich keine Arthritis-Schmerzen mehr habe!

Die ersten 3 Monate ohne die Wiederkehr der Entzündungen, dachte ich mir, vielleicht ist es nicht der Chaga. Die nächsten 3 Monate dachte ich “kann ich hoffen?”. Nach dem letzten Jahr ist mir klar, dass nie aufhören werde den Chaga Tee zu trinken.

Endlich bin ich frei von den Schmerzen, die mich sonst jeden Tag belasteten. Ich bin mir nicht sicher, wie oder warum, aber seit ich Chaga genommen habe, sind meine Menstruationszyklen zum ersten Mal in meinem Leben normal und ich habe keine Schmerzen während des Eisprungs.

Die Schuppenflechte, die sich in den Wintermonaten auf meinen Beinen bildete (kein Sonnenlicht), ist vollständig verheilt. Ich habe erst im letzten Monat bemerkt, dass ich mir diesen Winter nicht die Beine blutig gekratzt habe.

Ich benutze überhaupt keine Schmerzmittel mehr. Ich verwende keine Anti-Babypille mehr, um die Ovarialzysten zu regulieren. Ich brauche keine Schlafmittel mehr, um mich ausruhen zu können, wenn der Schmerz schlecht ist. Überhaupt keine Chemikalien! Der Chaga Pilz ist das wundersamste Naturprodukt aller Zeiten! Charlotte Meinel

Chaga Pilz Erfahrungen: Gute allgemeine Gesundheit

Ich vermute, für über 90 % der Menschen ist der Chaga Pilz Tee das beste Tonikum, das Sie trinken können. Er hat sich in den letzten zehn Jahren in vielerlei Hinsicht positiv auf meine Gesundheit ausgewirkt und mich möglicherweise vor Krebs bewahrt. Ich bin 58 und mein Blutdruck ist konstant 115/70 und vor 20 Jahren war er grenzwertig hoch.

Chaga bewegt sich auf sehr subtile Weise durch den Körper und bewirkt so viele Verbesserungen, das es schwer ist alle aufzuzählen. Meine Erfahrungen mit dem Chaga Tee sind, dass ich mich geistig und körperlich besser fühlen.

Chaga Pilz Erfahrung bei Fibromyalgie

Der erste Vorteil, den ich ein paar Tage bemerkte, war eine Darmreinigung. Jetzt finde ich, trotz meiner Fibromyalgie, dass ich jeden Tag viel mehr Energie habe. Ich bin tatsächlich in der Lage, jeden Tag eine Aufgabe zu erledigen, ohne danach für Tage fertig zu sein. Was für eine wunderbare Sache ist das für mich. Offensichtlich ist und bleibt Chaga-Tee Teil meiner täglichen Routine, zu der auch andere gesunde Gewohnheiten gehören. Linda K.

Ich trinke Chaga Tee so oft wie möglich für die letzten 6 Monate oder so. Mein Lebertumor ist von 10 cm auf 3 cm geschrumpft. Die Flüssigkeit in meiner Lunge ist verschwunden und die Knoten unter meinem Arm sind kleiner. Ralf S.

Chaga Pilz Erfahrungen bei Krebs

Ich habe Heilpilze für einen Zeitraum von 5 Jahren konsumiert. Ich konsumiere Chaga in Teeform und mache meine eigenen Tinkturen mit doppelter Extraktion.

Ich persönlich habe eine Zunahme meiner Energie bemerkt, mein Schlaf ist viel tiefer und meine Haut ist glatter geworden. Meine Fähigkeit, Informationen und Problemlösungen zu erinnern, hat zugenommen, worüber ich sehr glücklich bin.

Aber das positivste Ergebnis, das ich mit Chaga bemerkt habe, ist bei einem Familienmitglied, das Krebs im Endstadium hatte. Ich gebe ihm jeden Tag Chaga Tee und seine Krebsmarker sind von 450 bei der ersten Diagnose September 2012 auf jetzt unter 10 gesunken.

Das ist in normalem Bereich Juli 2014. Meinem Familienmitglied wurden nur noch 6 Monate gegeben von einem Spezialisten. Das war nicht der Fall, seine Lebensqualität ist sehr gut. Manfred T.

Ich bin vollkommen überrascht und dankbar für die Kraft, die mir der Chaga Pilz gegeben hat. Ich habe mich in letzter Zeit mit endokrinen Problemen auseinandergesetzt und habe seitdem eine Erholung meiner Energielevels, der Funktion des Immunsystems, der Muskelkraft und der mentalen Kapazität, sowie der allgemeinen Zirkulation, Kältetoleranz und Gesundheit gefunden.

Meine Akne, Müdigkeit und Angstzustände sind ebenfalls zurückgegangen und mir wurde vorher von Ärzten gesagt, dass die “benigne Zyste” an meinem rechten Hoden im Laufe meines Lebens zu der Größe eines Baseballs wachsen könnte.

Da ich täglich den Chaga Tee getrunken habe, ist die Zyste innerhalb weniger Wochen verschwunden. Ich bin erst 24 Jahre alt und werde mich auch weiterhin für den Rest meines Lebens für meine Familie und Freunde einsetzen, auch unsere diabetische Katze und unser alter Hund scheinen es zu lieben!

Meine Mutter hat die Auswirkungen von Strahlentherapie und Medikamenten mit mehr Energie, Kraft und Ausdauer überstanden, dank dem Chaga Pilz Tee, genauso wie mein Vater, dem bereits wegen Krebs seine Prostata entfernt wurde und weitere Entzündungen hatte. Seit der Einführung des Chaga Tees habe ich einen Paradigmenwechsel in ihrer allgemeinen Gesundheit und ihrer Fähigkeit gesehen, trotz der vielen Rückschläge in der Lage zu sein, widerstandsfähig zu bleiben.

Mit durchschnittlich 2-3 Tassen pro Tag haben sich diese unvorstellbaren Vorteile manifestiert. Ich möchte Ihnen für dieses Geschenk aufrichtig danken und freue mich auf meine nächste Lieferung von Chaga Brocken, auf die ich nicht verzichten kann! Steffen K.

Chaga Pilz Erfahrungen Hepatitis

Heute Morgen habe ich mich entschieden, mein eigenes Zeugnis für die Kräfte von Chaga zu schreiben und meine ganze Geschichte mit allen zu teilen. In 2012 bin ich fast an Hepatis-C gestorben.

2012, war ich sehr krank und hätte das Jahr nicht überleben sollen. Ich befand mich in der letzten Phase von Hepatisis-C. Meine jüngere Schwester Mary war nach Hause gekommen und starb zwei Jahre zuvor an der gleichen Krankheit.

Ich wollte auch nach Hause kommen, um in der Nähe von Familie und alten Freunden zu sterben. Wenn ich mich nicht an die Geschichten erinnern würde, die mir ein guter Freund vor vielen Jahren über seine Erfahrungen mit dem Chaga Pilz erzählt hatte, wäre ich auch dem Schicksal meiner Schwestern erlegen!

Die Ergebnisse der Chaga Tee Kur sind offensichtlich. Ich bin 2014 noch hier. Ich war nach nur acht Monaten komplett negativ auf das Hepatitis-C-Virus! Mein Typ-2-Diabetes ist unter Kontrolle, ebenso wie mein hoher Blutdruck. Bernd R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.